Semis 200x300cm

Semis ist ein harmonisches Zusammenspiel von Punkten und Haptik und das Ergebnis von zwei Jahren intensiver Forschung der in Paris lebenden Designer Ronan und Erwan Bouroullec. Die Punkte sind geometrisch angeordnet und verfügen durch Variationen in Dichte und Tiefe der geknoteten Oberfläche des Teppichs über unterschiedliche Rhythmen. Dadurch wird hier der visuelle Effekt einer abstrakten Landschaft erzeugt, ähnlich einer Luftbildaufnahme von Pflanzen auf einem Feld. Es stehen zwei Designs zur Auswahl: eines mit kleineren Punkten und eines mit größeren Punkten. Das Design ist in zwei Farbstellungen erhältlich, in Schwarz und Weiß, und zwar in positiver sowie in negativer Variation. Der Farbbereich der vier Teppiche variiert von einer vornehmlich schwarzen zu einer überwiegend weißen Oberfläche. Die Fertigung von Semis aus handgesponnener tibetanischer Wolle ist zeitaufwendig, da die feine – aber bemerkenswert starke – tibetanische Knottechnik angewendet wird. Für einen 200 cm breiten Teppich arbeiten drei Weber zusammen, wobei sie 7 cm pro Tag schaffen. Nach dem Knoten wird der Teppich gewaschen und die Oberfläche mit Scheren nachgeschnitten. Die absichtlich unregelmäßig geschnittenen Ecken erzeugen eine wunderschöne unregelmäßige Oberfläche mit handgemachtem Touch.

Herstellungsverfahren Handgeknüpft, 108.000 Tibetanische Knoten pro m²
Klassifizierung 22, Private Räume mit mittlerer Beanspruchung
Reinigung und Pflege Professionelle Reinigung
Hergestellt in Nepal
Performance
Klassifizierung 22, Private Räume mit mittlerer Beanspruchung

Eine mit Gummistempeln versehene Stahlkugel rollt regellos in dieser Trommel über die Teppichqualität. Nach 5.000  und nach 20.000 Touren wird das Muster von fünf Prüfern in Augenschein
genommen und anhand von 
Struktur- und Farbabweichungen bewertet. 

Teppiche, die die Mindestanforderungen des Tests bestehen werden von 21 bis 23 (Bestnote) für private Anwendungen und 31 bis 33 (Bestnote) für private und kommerzielle Anwendungen bewertet.

Brandprüfungen Cfl-s1, FF 1-70

Anforderungen an die Flammbeständigkeit von Textilien ist abhängig von ihrer Anwendung und den regionalen Bestimmungen. Unsere Textilien erfüllen die Anforderungen der meisten internationalen Regulierungen und werden ebenfalls auf eine Reihe regionaler Standards getestet.

Lichtechtheit {{site.selectedConfiguration.lightFastness}}

Lichtechtheit beschreibt die Farbbeständigkeit von Textilien bei Lichteinwirkung. Um den Grad der Lichtechtheit festzustellen, werden die Muster zeitlich begrenzt künstlichem Tageslicht ausgesetzt.

Die Bewertungsskala reicht von 1 bis 8, wobei 8 die Bestnote ist. Die Lichtfestigkeit verdoppelt sich mit jeder Stufe, das bedeutet das gleiche Maß an Ausbleichung dauert doppelt so lange.

Eigenschaften
  • Hergestellt in: Nepal
  • Handgeknüpft, 108.000 Tibetanische Knoten pro m²
  • Unregelmäßigkeiten sind ein Zeichen für das Knüpfen von Hand Unregelmäßiges Trimming der Oberfläche ist Teil des Designs Längliche, achteckige Form Spezielle Größen gegen Aufpreis möglich, maximal 1.200 cm × 1.400 cm Runde oder außergewöhnliche Formen nicht möglich
  • Garantie: 2 Jahre
  • Produktionszeit: 10 – 13 Wochen
Downloads

Visualiser

Farben, Materialien und Texturen sind nicht nur Teil unserer sinnlichen Welt, sondern beeinflussen ebenfalls unsere Stimmung und die Wirkung eines Raumes. Gestalten Sie Ihr Zuhause mit warmen textilen Elementen, die sowohl eine angenehme Ruhe als auch natürliche Ästhetik ausstrahlen. Erleben Sie unsere Textilien und Teppiche durch Anklicken der Buttons im Visualisierungstool.

Pflegeanleitungen für Teppiche

Um beste Optik und Langlebigkeit zu garantieren, sollten alle Teppiche regelmäßig gereinigt werden. Staub und Schmutz tragen zur Materialabnutzung bei und beeinträchtigen die brandhemmenden Eigenschaften des Materials.

  • Fleckentfernung

    Bei Verschmutzungen des Teppichs sollten Sie sofort tätig werden, um mögliche Schäden zu vermeiden. Befeuchten Sie ein sauberes weißes Tuch mit Wasser, wringen Sie es aus und legen Sie es sofort auf den Fleck bis dieser verschwunden ist oder bis nichts mehr aufgenommen wird. Falls nötig, tupfen Sie den Fleck ab. Beginnen Sie dabei am Rand und arbeiten Sie zur Mitte hin. Reiben Sie niemals auf dem Teppich. Teppiche aus Bambusviskose Gehen Sie nicht auf einem feuchten Bambusteppich, da dies die Fasern beschädigen kann. Es dauert ein paar Tage, bis ein Bambusteppich vollständig getrocknet ist. Seidenteppiche Jeder Fleck, einschließlich normales Wasser, sollte nur mit Mineralwasser behandelt werden. Verwenden Sie niemals Essig oder Leitungswasser.

  • Regelmäßige Pflege

    Kvadrat Teppiche werden mit großer Sorgfalt für eine lange Lebensdauer gefertigt. Um sicherzustellen, dass Ihr Teppich seine Vitalität und seinen Charakter über eine lange Zeit bewahrt, sollten Sie ihn gut pflegen. Bitte saugen Sie Ihren Teppich mindestens einmal pro Woche. Wir empfehlen einen Staubsauger ohne Bürste und die Einstellung auf mittlere Saugleistung. Saugen Sie Ihren Teppich immer in Florrichtung ab. Der Teppich sollte hin und wieder gedreht werden, um Abrieb auf einer Stelle zu vermeiden. Idealerweise sollte die Feuchtigkeit im Raum, in dem der Teppich liegt, bei 50% liegen. Beträgt die Feuchtigkeit unter 40% empfiehlt es sich, den Teppich mit Wasser zu besprühen.