Maya

offenen Struktur und einem hellen, matten Erscheinungsbild. Trotz seines zarten Looks ist er extrem robust. Der in Dreherbindung gefertigte Maya erzeugt im Laufe des Tages bei sich verändernden Bedingungen ein wunderschönes Spiel aus Licht und Schatten. Das Design ist in Anlehnung an indische Saris entstanden, die verschiedene Stufen der Transparenz kombinieren, um ständig dezente Nuancen zu enthüllen. Maya, das Hindi-Wort für „Illusion“, verfügt über eine durchbrochene Gitterstruktur, die durch dicht gewebte Bänder ausgeglichen wird. Dieses Design erzeugt die Illusion eines gestreiften Musters, das vom Boden zur Decke verläuft. Dezente, anmutige Töne, die mit traditionellen Saris assoziiert werden, bilden die Palette der Textilien. Diese reichen von feinen Noten von Mintgrün und Grau bis hin zu dezenten Formen von kräftigeren Tönen wie Ziegelrot und Aquamarin. Nipa Doshi: „Fließend wie der Wind. Verhüllend wie Rauch. Kühl wie Mondlicht. Dies sind einige der Assoziationen, die Maya bei mir auslöst. Bei der Auswahl der Farben war es uns besonders wichtig, dass sie ein Gefühl von Leichtigkeit vermitteln, wie ein Farbspiel in einem Raum.“ Der aus strapazierfähigem Trevira CS gefertigte Maya ist flammenhemmend.

Lichtechtheit {{site.selectedConfiguration.lightFastness}}
Reinigung und Pflege FBCID
Einlaufquote 3%
Hergestellt in Niederlande
Performance
Lichtechtheit {{site.selectedConfiguration.lightFastness}}

Lichtechtheit beschreibt die Farbbeständigkeit von Textilien bei Lichteinwirkung. Um den Grad der Lichtechtheit festzustellen, werden die Muster zeitlich begrenzt künstlichem Tageslicht ausgesetzt.

Die Bewertungsskala reicht von 1 bis 8, wobei 8 die Bestnote ist. Die Lichtfestigkeit verdoppelt sich mit jeder Stufe, das bedeutet das gleiche Maß an Ausbleichung dauert doppelt so lange.

Brandprüfungen AS/NZS 1530.3 • BS 5867 part 2 type B • DIN 4102 B1 • EN 13 773 class 1 • EN 13501-1, B-s1, d0 • IMO FTP Code 2010 Part 7 • JIS L 1091 A-1 D • NF P 92 507 M1 • NFPA 701 • SN 198 898 5.2 • UNI 9177 Classe 1

Anforderungen an die Flammbeständigkeit von Textilien ist abhängig von ihrer Anwendung und den regionalen Bestimmungen. Unsere Textilien erfüllen die Anforderungen der meisten internationalen Regulierungen und werden ebenfalls auf eine Reihe regionaler Standards getestet.

  • Marine Anwendung
  • Feuerbeständig
Care
  • Reinigung und Pflege:
    FBei max. 60°C waschen, Schonwaschgang
    BNicht bleichen
    CTrocknen im Wäschetrockner nicht möglich
    IMäßig heiß bügeln (max. 150°C)
    DProfessionelle Reinigung mit Trichlorethan, normal
Eigenschaften
  • Hergestellt in: Niederlande
  • Nachhaltigkeit: Greenguard Certification www.greenguard.org
  • Einlaufquote: ca. 3%
  • Waschladung: Halb voll
  • Farbunterschiede: Unterschiede können vorkommen
  • Stücklänge: ca. 50 m
Downloads

Pflegeanleitungen für Vorhangstoffe

Um beste Optik und Langlebigkeit zu garantieren, sollten alle Vorhangstoffe regelmäßig gereinigt werden. Staub und Schmutz tragen zur Materialabnutzung bei und beeinträchtigen die brandhemmenden Eigenschaften von Textilien.

  • Regelmäßige Pflege

    Falls möglich empfehlen wir, die Vorhänge einmal jährlich zu waschen. Bei stärkerer Beanspruchung sollte entsprechend öfter gewaschen werden. Alle Vorhangstoffe von Kvadrat und Kinnasand sind mit Pflegeetiketten ausgezeichnet. Wir empfehlen für alle Artikel, bei denen laut Pflegehinweis eine Wäsche möglich ist, grundsätzlich ein Feinwaschmittel ohne optischen Aufheller. Um etwaige allergische Reaktionen zu vermeiden, sollten nur Waschmittel ohne Zusatz von Bleichmitteln, Parfüm oder Farbstoffen verwendet werden. Bitte berücksichtigen Sie bei der Verarbeitung unserer Stoffe eine Einlaufquote von 1 – 3 %. Für ausführlichere Informationen kontaktieren Sie bitte ein professionelles Reinigungsunternehmen. Diese Unternehmen können auch bei der fachgerechten Erstellung von Pflegeprogrammen und -plänen behilflich sein, die zur Erhaltung eines guten Raumklimas und zur Langlebigkeit der Textilien beitragen.